0731 9213521

Durch das Corona-Virus stellen sich gerade im Familienrecht Probleme, die noch während der Pandemie angegangen werden sollten. So kann es durch den Verlust des Arbeitsplatzes oder aufgrund von Kurzarbeit zu Problemen bei Unterhaltszahlungen kommen. Auch beim Zugewinn stellen sich durch die Pandemie neue Probleme, die schnellstmöglich gelöst werden müssen.

Da nicht abgesehen werden kann, wie lange die momentane Ausnahmesituation andauern wird, gilt es möglichst schnell eine Lösung zu finden, die für alle Beteiligten akzeptabel ist.

Es sollte gerade jetzt eine außergerichtliche Lösung gefunden werden, damit sowohl der Unterhaltsschuldner als auch der Unterhaltsberechtigte möglichst schnell Sicherheit darüber haben, wieviel bezahlt werden muss.

Sollten Sie sich hierzu informieren wollen, kann dies im Rahmen einer Erstberatung geschehen. Vereinbaren Sie hierzu gerne einen Besprechungstermin.

Aktuelle Information

Liebe Mandantinnen und Mandanten,

 

im Rahmen der Corona-Pandemie werden, zum Schutz unseres Teams und unserer Mitarbeiterinnen, Mandantengespräche – soweit möglich – telefonisch oder per Video-Chat durchgeführt. 

 

Benötigen Sie einen persönlichen Besprechungstermin, melden Sie sich bitte in jedem Fall vorher telefonisch bei uns an. Des Weiteren bitten wir Sie eine Mund-Nasen-Schutzmaske mitzubringen, die Sie bitte vor dem Betreten der Kanzlei aufsetzen und erst wieder nach Verlassen der Kanzleiräume wieder ablegen. 

 

Wir danken für Ihr Verständnis und Ihre Geduld – es geht dabei ja auch um Ihre Gesundheit.

Bleiben Sie gesund!

 

You have Successfully Subscribed!